Der LIONS-Club Hamaland bereitet sein 29. Benefiz-Konzert im Schloss Ahaus vor. Am Sonntag, 2. Februar 2020, wird das Kammerorchester des Orchesterzentrums NRW ab 17:00 Uhr Werke von Edvard Grieg und Ludwig van Beethoven aufführen. Die Leitung hat Prof. Alexander Hülshoff, der auch die Entstehung der Musikstücke erläutern und durch das Programm führen wird.

Bereits bei den Konzerten der vergangenen Jahre ist es ihm immer gelungen, Wissenswertes zur Musik und den aufgeführten Stücken in sehr verständlicher Weise zu vermitteln und so eine ungezwungene, familiäre Atmosphäre zu schaffen. Daher sind die Konzerte auch für Familien mit Kindern geeignet und können Kindern und Jugendlichen einen unkomplizierten Zugang zur klassischen Musik und zu Konzerten ermöglichen. Wer also noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für Kinder und Enkel ist, der kann vielleicht mit Karten für einen gemeinsamen Konzertabend punkten.

Der Erlös des Konzertes wird für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in unserer Region verwendet. Das sind die bewährten Projekte Klasse2000 und Lions-Quest, die mit den Grund- und den weiterführenden Schulen in Vreden, Stadtlohn, Südlohn und Gescher durchgeführt werden. Aktuell legt der LIONS-Club Hamaland dabei den Fokus auf das Gestalten grüner Projekte, wie zum Beispiel Außenklassenzimmer, Blumenwiesen, Kräutergärten für Bienenvölker und Baumpflanzaktionen.

Das Programm des Schlosskonzertes berücksichtigt natürlich auch den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven, den wir im Jahr 2020 begehen. Das Septett in Es-Dur war sein Durchbruch und eines seiner populärsten Werke zu Lebzeiten. Außerdem wird ein spät wiederentdecktes, aber unvollendetes Stück gespielt, das Duo für Viola und Violoncello Es-Dur mit dem humorvollen Titel „Duo mit zwei obligaten Augengläsern“. Das weitere Programm wird mit Werken des großen norwegischen Komponisten der Romantik, Edvard Grieg, gestaltet.

Das Orchesterzentrum NRW in Dortmund ist eine gemeinsame Einrichtung der vier staatlichen Musikhochschulen des Landes NRW. Hier werden Studierende zielgerichtet und praxisnah auf eine Karriere in renommierten Orchestern vorbereitet. Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen das Training orchesterspezifischer Fertigkeiten und die Vorbereitung auf Probespiel und Probejahr. Alexander Hülshoff ist Professor für Violoncello an der Folkwang Universität der Künste und künstlerischer Leiter des Orchesterzentrums NRW in Dortmund. Er studierte an der Musikhochschule Karlsruhe und bei Lynn Harrell an der University of Southern California, Los Angeles. Er wird nicht nur die jungen Orchestermusiker dirigieren, sondern auch durch das Programm führen und Informationen zu den Stücken und zur Musik im Allgemeinen geben.

Die Einnahmen aus dem Konzert werden den bewährten Projekten Klasse2000 („Stark und gesund in der Grundschule“) und Lions-Quest („Erwachsen werden“) zur Kinder- und Jugendförderung in der Region zugutekommen. Diese Programme sind von Pädagogen aus der Praxis entwickelt worden und werden sowohl von den beteiligten Lehrerinnen und Lehrern als auch von den Schülern sehr positiv bewertet.

Wer also seinen Kindern, Enkeln, Mitarbeitern oder Freunden eine kleine Freude machen möchte oder noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, kann Konzertkarten sowohl online bestellen als auch vor Ort kaufen.

© 2014 SPRUNG Systemhaus