Der Lions Club Hamaland beschäftigt sich zurzeit intensiv mit den Themen rund um die Integration von Flüchtlingskindern in unseren Schulen. Auf Einladung des Clubs referierten Birgit Kentrup, Rektorin der Losbergschule, und Christa Engelmann, Rektorin der Hilgenbergschule,  über ihre Unterrichtskonzepte und –erfahrungen mit Flüchtlingskindern. Der Kreis Borken hat die beiden Rektorinnen für unsere Region, Stadtlohn, Vreden, Gescher und Südlohn zugleich als Schul-Koordinatoren für die Flüchtlingskinder eingesetzt.

Der Unterricht mit Kindern, die zu Beginn kein Wort Deutsch verstehen, stellt die Schulen vor große Herausforderungen. So haben sich Schwerpunktschulen gebildet, wie die Hilgenbergschule und die Fliednerschule in Stadtlohn, die in den sogenannten Vorbereitungsklassen Deutsch als Fremdsprache lehren. Dabei treffen die Lehrkräfte naturgemäß auf völlig unterschiedliche Voraussetzungen bei den Kindern in Bezug auf Alter, Vorkenntnisse, Schulerfahrungen, Leistungsstand und Lerntempo. Die Herausforderung besteht nicht zuletzt darin, auf diese Unterschiede individuell einzugehen. Die Flüchtlingskinder bleiben aber von Anfang an nicht nur unter sich, sondern werden zusätzlich zu den Vorbereitungsklassen, in denen die notwendigen Deutschkenntnisse vermittelt werden, auf die Regelklassen aufgeteilt, in denen sie vor allem an Fächern wie Sport, Kunst oder Musik teilnehmen können. Das bedeutet u.a., dass für jedes Kind einer Vorbereitungsklasse ein individueller Stundenplan erstellt wird.

„Die Städte unterstützen die Schulen in der Regel mit einem Höchstbetrag von 44 € pro Schüler in den Vorbereitungsklassen. Mit diesen Mitteln können häufig nur die notwendigsten Schulmittel angeschafft werden“, führte der Schulbeauftragte des Lions Clubs, Alois Paus, aus. Vor diesem Hintergrund wurde im Club entschieden, 6 Grundschulen und 5 Sekundarschulen in Stadtlohn, Vreden, Gescher und Südlohn noch einmal mit insgesamt 7.500 € für zusätzliche Lernmittel zu unterstützen. Zusätzlich wird die Tornister-Aktion fortgesetzt, bei der der Club gut erhaltene, gebrauchte Tornister und Schulmaterialien sammelt, um sie den Schulen zur Verfügung zu stellen.

Die Tornister können ab sofort an folgenden Sammelstellen abgegeben werden: Gescher: Systemhaus Sprung, Schuckertstr. 22, Stadtlohn: Gutenberghaus, Boschstr. 1 – 5, Oeding: Bewital, Industriestr. 10, Südlohn: Engel Apotheke, Kirchstr. 17 und Vreden: Provinzial Versicherung van den Berg, Twicklerstr. 3.

Foto: Lions-Schulbeauftragter Alois Paus

© 2014 SPRUNG Systemhaus